Freitag, 20. März 2009

Steve Lukather - Salzburg Rockhouse 16.3.2009

Genau in dem Moment, als ich das Rockhouse betrat stand da Steve Lukather im Foyer und gab einigen Fans Autogramme. Schade nur, das ich die "Amused To Death" CD zuhause vergessen habe. Das hätte ihn sicher gefreut, wenn da jemand mit einer Waters CD steht und ihn nach dieser Session fragt! Und dann hätte ich natürlich auch gleich gesagt, das ich schon auf seine "Shine on you crazy Diamond" Version gespannt bin! Tja und weil ich es nicht getan habe hat er "Shine on" ausgelassen!! So geht das.


Albert, Werner, Heinrich

Zum Konzert selbst: Lukathers Band bestand aus "Weltklassemusikern", gar keine Frage! Da will ich jetzt keine extra erwähnen, bei den ausgedehnten Jam-Sessionartigen Instrumentalstücken konnte man sich vom Können überzeugen! Mein Fazit: Ich kannte keinen einzigen Song, Superkonzert, tolle Musiker, nur Shine on fehlte, aber daran war wahrscheinlich ich selber schuld :-)!


Steve Lukather in Aktion

Mittwoch, 11. März 2009

Keiner hört mehr Alben.

So empfindet es PJ Harvey. Die demnächst ihr neues Album veröffentlicht. In einem Interview mit dem Musikexpress, sagte sie diesbezüglich folgendes:
„Ich bin mir bewusst, dass die Hörer keine ganze CD mehr von mir hören werden, sondern ein oder zwei Songs auswählen, die sie dann in ihrer persönlichen Playlist zwischen einer Reihe ganz anderer Stücke ablegen. Ich kann nichts dagegen tun, also muss ich irgendwie damit umgehen. Zum Beispiel indem ich in jedem einzelnen Song diese komplette Welt ausdrücke, die sich sonst über ein ganzes Album verteilt. Das birgt den Vorteil, dass wir jeden Track in sich absolut geschlossen und glaubwürdig gestalten können. In ihrer Gesamtheit wirken alle Songs dann wie ein Kommentar zum Leben an sich.“
Also auch auf mich trifft das nicht zu. Ich bin ein altmodischer Album Typ. Was wahrscheinlich auch daran liegt, das ich noch ohne iPod lebe. Wenn mir ein Song einer Band gefällt bin ich meistens auch neugierig wie der Rest auf dem Album klingt. Wie sieht das bei euch aus?

Derzeit höre ich folgende Alben:

The Secret Machines - Ten Silver Drops
Das Cover der CD ist eine Anspielung an Pink Floyd. Wenn man das Booklet öffnet sieht man die Band im Vordergrund und hinten erkennt man eine Fabrik die mich sehr an die Battersea Powerstation erinnert! Die Fotos erinnern sehr an Storm Thorgersons Werk. Die Musik gefällt mir sehr gut, mein Lieblingstrack ist Track 4: Daddy´s in the Doldrums. Das Album kann ich sehr empfehlen!



Steven Wilson - Insurgentes

U2 - No Line On the Horizon

Giant Sand - proVISIONS